Ebooks und DRM

DRM – Digitales Rechte Management ist eine Pest, die das Lesen von Ebooks erschwert hat und Leser*innen an den Hersteller der Geräte oder den Anbieter des DRM bindet. Wir halten das für falsch.

Wir verwenden kein DRM. Wir haben alle unserer Vertriebspartner*innen angewiesen, kein DRM einzusetzen. Sollte doch irgendein Shop unserer Ebooks mit DRM anbieten, so sagt uns bitte bescheid.

Wir versprechen, dass wir keine Leser*in abmahnen oder verklagen werden, die unserer Ebooks aus anderen Quellen herunter laden. Wir glauben daran, dass diejenigen, die sich umsonst ein Ebook besorgen, dies nur tun, weil sie die finanziellen Mittel nicht haben.

Wir glauben auch fest daran, dass diese Leser*innen keine verlorenen Leser*inne sind, sondern früher oder später Geld für ein Buch aus unserer Verlagsprogramm aufwenden werden.

Leider gibt es eine Einschränkung: Bibliotheken verenden für das Verliehe der Bücher immer DRM, das können wir nicht verhindern. Da wir es schade fänden, wenn Bibliotheksleser*innen unserer Ebooks nicht lesen können, mussten wir diese Einschränkung in Kauf nehmen.