Veröffentlicht am

Ach je? Ach je!

Es begann mit einer Schnapsidee – und endete damit, dass ich die Domain ach.je registriert hatte. Das ist nicht weiter schlimm, ich glaube viele Menschen haben schon einmal eine Domain registriert, weil sie einen lustigen Namen hatte, doch in diesem Fall kostet so eine Domain um die 100 EURO. Am nächsten Morgen saß ich dann da und schaute erst einmal ein wenig blöd vor mir her und ich überlegte wirklich, was ich mit der Domain machen soll. Nach ein paar Stunden Nachdenken kam ich dann darauf, was ich damit machen will: Meinen Kindheitstraum erfüllen und einen Verlag gründen.

Tja, nun ist es also so weit, ich habe einen Verlag und ich freue mich bereits darauf, die erste Veröffentlichung ankündigen zu können, die nicht von mir ist. Denn das ist es, was ein Verlag tut: Veröffentlichen.

Ihr könnt dem Ach je Verlag auf Twitter folgen, auf Facebook lesen und auf Instagram bestaunen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.